PRP
I-PRF
OMNI
OCAS
A-PRF dent
I-PRF dent
PRP Keymed in vivo ™ zestaw do pozyskania osocza bogatopłytkowego

PRP + I-PRF keymed in vivo ™ OCAS

Set zum Gewinnen des plättchenreichen Plasmas und des plättchenreichen Fibrins

EFFIZIENZ

2 x ca. 4.5 ml plättchenreiches Plasma

4 x ca. 1 ml flüssiges plättchenreiches Fibrin

NUTZUNG

1–2 unabhängige Behandlungen

2 x Blutröhrchen PRF keymed in vivo

Röhrchen enthalten Trenngel und Antikoagulans: Natriumcitrat 9NC. Sie besitzen die medizinische Klasse IIB, sind steril, strahlensterilisiert, jedes Röhrchen lässt 4,5 ml plättchenreiches Plasma gewinnen.

4 x Blutröhrchen I-PRF keymed in vivo™

Die Blutröhrchen sind von der medizinischen Klasse IIB, aus Glas, steril, pyrogenfrei, frei von Chemikalien und strahlensterilisiert. Jedes Röhrchen ermöglicht dem Arzt, ca. 1 ml flüssiges plättchenreiches Fibrin zu gewinnen.

4 x Entnahmeset

  • Kanüle 21Gx3/4ꞌꞌ

  • Griff

  • Spritze 5 ml

  • Kanüle 21Gx1,5ꞌꞌ

Kanüle, Griff und Blutröhrchen bilden ein stabilisiertes komplett geschlossenes Vakuumsystem, das das Blut selbsttätig entnimmt. Spritze 5 ml und Kanüle 21G dienen zum Ansaugen des plättchenreichen Plasmas, das sich oberhalb des Trenngels befindet oder des plättchenreichen Fibrins.

NEU – erstes auf dem Markt der regenerativen Medizin Set zur natürlichen Verbundtherapie mit plättchenreichem Plasma und plättchenreichem Fibrin zur Injektion.

QUALITÄT – jedes Set besitzt notwendige Zertifikate, die die Qualität und Sicherheit der Anwendung für medizinische Zwecke bezeugen. Blutröhrchen besitzen die medizinische Klasse IIB.

APYROGENES SET – Röhrchen PRP keymed in vivo und Röhrchen I-PRF keymed in vivo sind apyrogen, also frei von toten Bakterien und Viren. Sie sind für medizinische Injektionsbehandlungen: ästhetische und Regenerationsbehandlungen bestimmt. Röhrchen PRP keymed in vivo™ sind frei von Natriumcitrat und enthalten das Trenngel. Dadurch ist das gewonnene plättchenreiche Plasma frei von roten Blutzellen.

FLEXIBILITÄT – dank einem solchen Set kann die Verbundtherapie mit plättchenreichem Plasma und plättchenreichem Fibrin zur Injektion oder zwei separate Behandlungen durchgeführt werden.

STERILITÄT – jedes Röhrchen und alle Entnahmesets werden separat verpackt. Deswegen kann nur ein Teil des Sets für die Behandlung verwendet werden, ohne dass andere Setelemente ihre Sterilität verlieren.

EINFACHHEIT UND SCHNELLIGKEIT DER GEWINNUNG VON ZWEI FRAKTIONEN – moderne Vakuumtechnik ermöglicht eine schnelle und einfache Blutentnahme unter Beibehaltung der Präzision. Das Verfahren besteht aus vier Etappen. Innerhalb von 8–10 Minuten erhält man plättchenreiches Plasma und innerhalb von 5–8 Minuten flüssiges plättchenreiches Fibrin, das für ästhetische und regenerative Behandlungen vorbereitet ist.

Information über die Art der Zertifikate der Röhrchen PRF keymed in vivo™ und I-PRF keymed in vivo™.
Zertifikat CE.

  • Biologische Sicherheit des medizinischen Produktes ist mit dem Zertifikat ISO 10993-1:2009 bestätigt.

  • Class IIB, Rule 3 – medizinische Klasse IIB bedeutet, dass das medizinische Produkt zur Modifizierung der Körperflüssigkeiten bestimmt ist, die dann in den Körper zurück eingeführt werden.

  • Jedes Element des Sets verfügt über vollständige und gültige CE-Zertifikate, die im Rahmen der Registrierung unserer Sets beim Amt für die Registrierung von Arzneimitteln, Medizinprodukten und Biozid-Produkten in Warschau eingereicht wurden.

ANWENDUNGSANLEITUNG DES RÖHRCHEN PRP keymed in vivo™ zur Gewinnung des plättchenreichen Plasmas

1. Mit Anwendung der Röhrchen, des Griffs und der Kanüle dem Patienten Blut entnehmen. Das Röhrchen mit Vollblut füllen.
2. Das Röhrchen drei bis fünfmal verkehrt schütteln, damit sich das Blut mit dem Antikoagulans verbindet.
3. Das Röhrchen zentrifugieren. Vor dem Verfahren immer prüfen, ob die Zentrifuge richtig in Waage gebracht ist.
4. Nach dem Zentrifugieren werden sich die roten und die meisten weißen Blutzellen unterhalb des Gels befinden. Oberhalb des Gels befindet sich dann die Schicht des plättchenreichen Plasmas.
5. Die Kanüle 21G auf die Spritze setzen und in das zentrifugierte Röhrchen stecken, um das plättchenreiche Plasma einzusaugen.

ANWENDUNGSANLEITUNG DES RÖHRCHEN I-PRP keymed in vivo™ zur Gewinnung des plättchenreichen Fibrins

1. Mit Anwendung der Röhrchen, des Griffs und der Kanüle dem Patienten Blut entnehmen. Das Röhrchen mit Vollblut füllen.
3. Das Röhrchen zentrifugieren. Vor dem Verfahren immer prüfen, ob die Zentrifuge richtig in Waage gebracht ist.
3. Nach dem Zentrifugieren befindet sich im oberen Teil des Röhrchens 1 ml flüssiges plättchenreiches Fibrin.
4. Die Kanüle 21G auf die Spritze setzen und in das zentrifugierte Röhrchen stecken, um 1 ml flüssiges plättchenreiches Fibrin einzusaugen.

bestellen